Sexuelle Orientierung

Sexuelle Orientierung

Sexuelle Orientierung bedeutet:

Magst du lieber Männer oder Frauen?

  • Du kannst mit Männern eine Beziehung haben.

    Oder du kannst mit Frauen eine Beziehung haben.

  • Du kannst mit Männern Sex haben.

    Oder du kannst mit Frauen Sex haben.

Meistens merken die Menschen in der Pubertät:

  • Ich verliebe mich in Männer.
  • Oder ich verliebe mich in Frauen.

Vielleicht willst du mit jemandem darüber reden.

Zum Beispiel mit deinen Eltern oder mit Freunden.

Du brauchst Hilfe?

Dann kannst du dich bei einer Beratungsstelle melden.

Du darfst selbst ent·scheiden:

„Ich will Sex mit einem Mann haben.“

Oder:

„Ich will Sex mit einer Frau haben.“

Jeder Mensch darf das selbst ent·scheiden.

Hetero·sexualität

Das bedeutet „hetero·sexuell“:

Eine Frau verliebt sich in Männer?

Eine Frau will mit Männern Sex haben?

Dann ist die Frau „hetero·sexuell“.

Ein Mann verliebt sich in Frauen?

Ein Mann will mit Frauen Sex haben?

Dann ist der Mann „hetero·sexuell“.

Homo·sexualität bei Frauen

Eine Frau verliebt sich in Frauen?

Und eine Frau will mit Frauen Sex haben?

Dann ist die Frau „homo·sexuell“.

Man kann auch sagen:

Die Frau ist „lesbisch“.

Homo·sexualität bei Männern

Ein Mann verliebt sich in Männer?

Und ein Mann will mit Männern Sex haben?

Dann ist der Mann „homo·sexuell“.

Man kann auch sagen:

Der Mann ist „schwul“.

Bi·sexualität

Ein Mensch verliebt sich in Männer und in Frauen?

Und ein Mensch will mit Männern und mit Frauen Sex haben?

Dann ist der Mensch „bi·sexuell“.

Es gibt bi·sexuelle Frauen.

Und es gibt bi·sexuelle Männer.

Trans·sexualität

Manche Frauen wollen nicht mehr Frau sein.

Diese Frauen wollen lieber ein Mann sein.

Und manche Männer wollen nicht mehr Mann sein.

Diese Männer wollen lieber eine Frau sein.

Diese Menschen sind „trans·sexuell“.

Sexuelle Vorlieben

„Sexuelle Vorliebe“ bedeutet:

Dir gefällt beim Sex etwas besonders gut.

Zum Beispiel:

Du magst Musik während dem Sex?

Du hast lieber in einem Zimmer ohne Licht Sex?

Dann ist das eine sexuelle Vorliebe.

Du darfst selbst ent·scheiden:

  • So will ich Sex haben.
  • Das will ich beim Sex machen.
  • So gefällt mir der Sex am besten.

Aber das ist wichtig:

Du musst dich an das Gesetz halten.

Manche Sachen sind beim Sex verboten.

Fetisch

Ein Mensch benutzt gerne einen bestimmten Gegenstand beim Sex.

Und der Mensch findet diesen Gegenstand beim Sex besonders toll?

Dann nennt man diesen Gegenstand „Fetisch“.

Zum Beispiel:

  • Eine Frau hat beim Sex hohe Schuhe an?

    Dann finden das manche Männer toll.

    Für diese Männer sind die hohen Schuhe ein Fetisch.

  • Ein Mann hat beim Sex Kleidung aus Leder an?

    Dann finden das manche Frauen toll.

    Für diese Frauen sind Kleider aus Leder ein Fetisch.

Ihr wollt beim Sex einen Fetisch benutzen?

Dann dürft ihr das machen.

Aber das ist wichtig:

Beide sagen „ja“.

Beide sind ein·verstanden.

Partnerschaft

Sexuelle Rechte

Gesetze + Strafen

DatenschutzerklärungImpressum